• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

Willkommen

WICHTIG - WICHTIG - WICHTIG

INFORMATIONEN ZUR WIEDERAUFNAHME UNSERES TRAININGSBETRIEBS

Liebe Taekwondo-Sportler,

unter strengen präventiven Auflagen können wir den Trainingsbetrieb zunächst in Kleingruppen wieder aufnehmen und brauchen dabei Eure Unterstützung.

Die Grundsätze des Infektionsschutzes, dargelegt in §1 (2) der Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten (Corona-Verordnung Sportstätten) in der ab 2. Juni 2020 gültigen Fassung, müssen bei jedem Training jederzeit gewährleistet werden. Direkter körperlicher Kontakt ist untersagt und ein Abstand von eineinhalb Metern muss während des gesamten Trainings und beim Betreten und Verlassen der Sporthalle eingehalten werden.

Am Training nicht teilnehmen dürfen Personen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind. Außerdem sind Personen ausgeschlossen, die Symptome einer Atemwegsinfektion oder erhöhte Temperatur aufweisen.

Um die Sicherheit für alle Beteiligten zu gewährleisten, muss jeder Trainingsteilnehmer eine von ihm oder, im Falle von Minderjährigen, einem Erziehungsberechtigten unterschriebene Unbedenklichkeitserklärung unterzeichnen. Die Vorlage erhaltet ihr bei euren Trainern. Außerdem werden zur Nachverfolgung der Infektionskette im Falle einer Covid-19-Erkrankung in jedem Training die Trainingsbeteiligungen protokolliert.

Folgende Rahmenbedingungen sind unbedingt zu beachten:

Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken und müssen den allgemein erforderlichen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen entsprechen. Dies gilt auch für die Wege zum Training und für den Heimweg, Fahrgemeinschaften sind zu unterlassen.

Umkleidekabinen, Duschräume und sanitäre Einrichtungen bleiben mit Ausnahme der Toiletten geschlossen.

Die Toiletten sind einzeln zu betreten.

Die Trainingsteilnehmer müssen bereits in Trainingskleidung zu den Trainingseinheiten erscheinen und einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Diese Maske wird vor Trainingsbeginn in eine selbst mitgebrachte und beschriftete Frischhaltebox/ Frischhaltebeutel abgelegt.

Zwischen den Trainingseinheiten sorgt ein fünfzehnminütiger Puffer für einen reibungslosen Ablauf und für die Vermeidung unnötiger Kontakte. Daher sollen die Teilnehmer bitte erst wenige Minuten vor Trainingsbeginn anwesend sein und die Sporthalle direkt nach Trainingsende wieder verlassen.

Die Trainingsteilnehmer betreten ohne Begleitung durch Dritte die Halle durch die Sporthallentür an der St. Gertrudis, desinfizieren ihre Hände und verlassen diese durch den regulären Halleneingang an der Straße. In der Halle sind die laufwege der Pfeile zu beachten. Erziehungsberechtigte sorgen für ein direktes abholen. Vor der Halle ist ein Abstand von 1,5 Meter einzuhalten.

Allgemeine Hygienevorschriften sind einzuhalten (Nies- und Hust-Etikette, Verzicht auf Händeschütteln, Vermeidung von Spucken oder Schnäuzen).

Trainingsmaterial wie Markierungshütchen und Koordinationsleitern sind nur vom Trainer zu berühren.

Den Anweisungen der Trainer und Übungsleiter ist in jedem Fall Folge zu leisten


WICHTIG - WICHTIG - WICHTIG

Da wir in den Sporthallen nur begrenzte Kapazitäten haben, ist eine Anmeldung zum Training zwingend erforderlich. Teilnehmen können nur Sportler, die eine Bestätigung vom Trainerteam erhalten haben.

Wenn sich mehr Interessenten als die mögliche Teilnehmerzahl melden, werden wir eine Regelung finden, in der sich die Teilnehmer abwechseln.
Wir bitten um Verständnis.
Daher bitte bei der Anmeldung mitteilen, welcher Trainingstag (Montag oder Mittwoch) bevorzugt wahrgenommen werden kann.

Anmeldung zu allen Trainingseinheiten erfolgt direkt über Bernhard Günther. Über per Mail This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder über Whats App


Trainingszeiten

Unsere Trainingszeiten für die Dauer der Coronaverordnung sind wie folgt:

Montag - Buchenberghalle

Kinder- und Jugendtraining: 18.00–19. 00Uhr (ab dem 22.6.).

Erwachsenentraining: 19.30–21.00 Uhr.

Mittwoch - Buchenberghalle

Kinder- und Jugendtraining: 18.00–19. 00Uhr (ab dem 24.6.).

Erwachsenentraining: 19.30–21.00 Uhr

Bitte beachtet, dass dieses Informationsschreiben keinen Anspruch auf Vollständigkeit besitzt, keine Rechtsberatung ersetzt und der Landesverordnung des Landes Baden-Württemberg unterzuordnen ist. Wir bitten deshalb nochmals, der Einhaltung der Rahmenbedingungen nachzukommen, um zu vermeiden, dass:
Die Sicherheit der Trainingsteilnehmer gefährdet wird und in unserem Verein eine Infektion begünstigt wird .
Der Trainingsbetrieb aufgrund der Nichteinhaltung der Regeln wieder ausgesetzt werden muss.
Jeder Trainingsteilnehmer ordnet sich mit Betreten der Sporthalle zu unseren Trainingszeiten den gegebenen Regularien unter und kann nur mit unterschriebener Unbedenklichkeitserklärung am Trainingsbetrieb teilnehmen.

Bitte lasst uns alle zusammen das Beste aus der gegebenen Situation machen und zusammenhalten, damit wir hoffentlich bald wieder deutlich uneingeschränkter unserem Sport nachgehen können.

Wir bedanken uns im Vorfeld für Euer Verständnis und Eure Mitarbeit!
Euer Trainerteam.

Corona-Virus

Hallo Sportfreunde,

aufgrund neuen Entwicklung bei der Ausbreitung des Corona-Virus folgen wir dem allgemeinen Schulbetrieb

und setzten das Training bis Ende der Osterferien aus.

Am Ende der Osterferien werden wir Euch informieren wie es weiter geht.

Bleibt gesund!

Euer Trainer-Team“  

Freundschaftsturnier 2020

 

Am vergangenen Samstag veranstaltete die Taekwondo Abteilung der DJK Ellwangen ein Freundschaftsturnier in der Buchenberghalle / Ellwangen. Über 40 Sportler aller Gewichts- und Altersklassen nahmen an dem Turnier teil. Als Gäste wurden Athleten befreundeter Vereine aus TSG-Hofherrnweiler und TSG-Biberach eingeladen. Vor den Augen der Eltern und Freunde gaben die Sportler ihr Bestes. Unter der Leitung von Bernhard Güntner wurden alle Kämpfe wie auf großen Taekwondo-Turnieren üblich mit elektronischer Schutzausrüstung geführt. Punktewertung erfolgte somit sensorisch. Benjamin Güntner sorgte für reibungslosen Turniermanagement mit Hilfe spezieller Software. Dadurch konnte jeder Teilnehmer mehrere Kämpfe bestreiten, um seine Fähigkeiten zu vervollkommnen. Für gute Vorbereitung und erfolgreichen Turnierablauf sorgten vor allem die zahlreichen fleißigen Helfer und Eltern aus Ellwangen. Vielen Herzlichen Dank dafür an dieser Stelle! Es fanden viele spannende Kämpfe in einer fairen und freundschaftlichen Atmosphäre statt. Alle Sportler nahmen am Ende nicht nur einen Andenken-Pokal mit nach Hause sondern auch wertvolle persönliche Erfahrungen.

IMG 8561IMG 8499IMG 8488IMG 847320200307 23563520200307 23254720200307 22574920200307 194537

17. Internationale Tuttlinger Turnier

Kürzlich fand das 17. Internationale Tuttlinger Turnier statt, die dem die Taekwondo-Sportler der DJK- Ellwangen mit von der Partie waren. Bernhard Güntner war mit einigen seiner Nachwuchstalente dort, um sich mit Kämpfern aus ganz verschiedenen Nationen zu messen. Alle vier machten ihre Sache sehr gut und der Coach konnte gute Fortschritte zu vorangegangenen Turnieren erkennen. Maximilian Binder (Jugend C bis 28kg) konnte sich zu den Kämpfen in den Vorturnieren deutlich verbessern, war aber nach der ersten Begegnung, nach einen guten Kampf ausgeschieden. Jonathan Mai (Jugend C bis 45kg) konnte sich in seiner ersten Begegnung ebenfalls gut halten und so stand es am Ende der 3. Runde unentschieden. Der erste Treffer in der 4. Runde musste entscheiden, leider hatte sein Gegner diesen als erstes gesetzt und so schaffte Jonathan trotzdem einen tollen 3. Platz. Maxim Rat (Jugend D bis 29kg) war erst zum zweiten Mal auf einem Turnier und kämpfte sich ins Halbfinale. Dort konnte er sich leider nicht mehr durchsetzen und erreichte ebenfalls einen 3.Platz. Kira Wiedenhöfer (Jugend B bis 41kg) war bereits im Halbfinale sehr überlegen und konnte dieses vorzeitig mit 20 Punkten Vorsprung gewinnen. Im Finale agierte sie ebenfalls kraftvoll und taktisch gut und konnte auch diesen Kampf durch Aufgabe der Gegnerin für sich entscheiden. Eine verdiente Goldmedaille für die junge Sportlerin

PHOTO 2020 02 19 22 08 10 Kopie

25. Int. Children-Championships

Die Sportler der Taekwondo-Abteilung das DJK-Ellwangen waren bei den 25. Int. Children-Championships in Sindelfingen mit von der Partie. In der Jugend B-Klasse bis 44kg war für Kira Wiedenhöfer leider keine Gegnerin da und so war sie an diesem Tag kampflos Erste. Sehr schade für einen Sportler, aber das lässt sich leider nicht immer verhindern.

Jonathan Mai (Jugend B bis 47kg) hatte es im Halbfinale mit einem Sportler aus Spanien zu tun. Die erste Runde war von zu viel Respekt geprägt. In der Pause schwörte ihn der Coach nochmal ein und so lief die 2. Runde deutlich besser. Die letzte Runde begann gut aber am Ende musste sich Jonathan doch geschlagen geben. Trotzdem konnte er in dieser letzten Runde nochmal einige gute Aktionen zeigen und die Erfahrung für das nächste Turnier mitnehmen.

IMG 8407IMG 8390

Contact

Bei Fragen erreichen sie uns unter 

Email: info{at}tkd-ellwagnen.de

Tel: 07961/6084